9. Salzburger Festspiele der Blasmusik vom 10.-13. Mai 2018 am Domplatz/Kapitelplatz in Salzburg:

 

Donnerstag      „Salzburg-klingt“   mit Finale Österreichischer Zapfenstreich

12.00 Uhr      Juvavum8 aus Saalfelden - Salzburg

13.30 Uhr      TMK St. Georgen - Salzburg

14.30 Uhr      TMK Thalgau - Salzburg

15.30 Uhr      TMK Obertrum - Salzburg

16.30 Uhr       TMK  Kuchl - Salzburg

18.00 Uhr      Stadtmusik Hollabrunn, Gäste aus NIederösterreich

20.00 Uhr      Aufführung des Österreichischer ZAPFENSTREICH  

Freitag

12.00 Uhr      "Bradlfettn" aus Salzburg

14.00 Uhr      Limhamns Brassband aus Schweden

15.30 Uhr     SchattnBlech aus Salzburg         

17.00 Uhr     Stadtkapelle Wilten aus Tirol

19.00 Uhr     Bundesmusikkapelle St. Johann in Tirol

Samstag

12.00 Uhr      Musikgesellschaft Recherswil aus der Schweiz

14.00 Uhr      Feldmusik Menznaun aus der Schweiz

15.30 Uhr      Musikkapelle Vahrn aus Südtirol     

17.00 Uhr     Slowakisches Blasorchester   

18.00 Uhr     Salzachtaler Blasorchester   

19.30 Uhr     Simmerinka aus Tirol

Sonntag

11.00 Uhr     Die Fritzner Musikanten aus Tirol

14.00Uhr      Musikum Brass Salzburg

15.30 Uhr     Stadtmusikkapelle Kufstein

 

Änderungen und/oder Ergänzungen, Verschiebungen bzw. Absagen durch Witterung und/oder anderen Gründen behält sich der Veranstalter Wolfgang Weiss ausgdrücklich vor! Auch aus diesem oder ähnlichem Grunde entstandene Schäden werden an keine beteiligte Partei an der Veranstaltung ersetzt.

Vielen lieben Dank für Ihren Besuch zu den 8. Salzburger Festspielen der Blasmusik!

 

Es war - im wahrsten Sinne des Wortes - ein heißes Festival am Residenzplatz. Mit bis zu 30 Grad Celsius haben die treuesten Fans trotzdem ausgeharrt und den Musikern ihre Aufwartung gemacht. Danke dafür!

 

Die 9 Salzburger Festspiele der Blasmusik finden vom 10.-13. Mai 2018 zu Christi Himmfelfahrt statt. Wir danken jetzt schon unseren Gönnern, der Stadt Salzburg mit Bürgermeister Harald Preuner und Vizebürgermeister Bernhard Auinger, der Salzburger Landesregierung mit LH Wilfried Haslauer, dem Tourismus Salzburg mit GF Bert Brugger, der Brau Union als Sponsor und Partner sowie den zahlreichen Musikanten, die sich jedes Jahr für die Salzburger Festspiele der Blasmusik begeistern. Ohne Publikum und den zahlreichen Städtetouristen in Salzburg wäre das Festival undurchführbar, so können wir aber einen Eindruck unserer Kultur in alle Welt verbreiten und danken dafür den Besucherinnen und Besuchern unseres Festivals.

8. Salzburger Festspiele der Blasmusik präsentiert von Kaiser Bier

die 8. Salzburger Festspiele der Blasmusik, präsentiert von Kaiser Bier, finden vom 25. Mai 2017 bis 28. Mai 2017 in der Altstadt Salzburg, am Residenzplatz direkt am Salzburger Dom statt.


Der Musikalische Leiter Reinhold Wieser hat sich bemüht, ein abwechslungsreiches und vielfältiges Progamm für die bereits achte Auflage der Salzburger Festspiele der Blasmusik zu erstellen, dieses unter Berücksichtigung der Gaisberg Rallye, welche am Donnerstag, den 25. Mai 2017 bis 16h00 am Residenzplatz Salzburg stattfnden wird.

 

Donnerstag 25. Mai

16:00 h   Musikkapelle Natters,  Tirol

18:00 h  Musikverein Liezen,  Steiermark

 

Freitag 26. Mai

12:00 h   Schattnblech

13:30 h   Königliche Harmonie, Hergenrath Belgien

15:00 h   Franz Huber & seine Heimatländer, Salzburg

17:00 h   Sound Inn Brass & Steven Mead, Austria – Great Britain

19:00 h   SL  Big Band, Salzburg

 

Samstag 27. Mai

12:00 h   Musikkapelle Mils, Tirol

14:00 h   Munich Modern Jazz Orchester,  BRD

16:00 h   Musikverein Arzberg, Steiermark

17:30 h   Trio Violanja, Salzburg-Bayern

18:30 h   Musikkapelle Inzing, Tirol

19:30 h   Traum eines Reservisten – Schützenkompanie & Musikkapelle Inzing, Tirol

 

Sonntag 28. Mai

11:00 h   Speckbacher Stadtmusik Hall,  Tirol

13:00 h   Bürgerkapelle Untermais, Südtirol

14:00 h   Ensemble Paris Lodron, Salzburg

15:00 h   Musikverein Eitzing, Oberösterreich

16:30 h   Musikkapelle Kuchl, Salzburg

 

Änderungen und/oder Ergänzungen vorbehalten! Schlechtwetter bedingt eine kurzfristige Absage eines oder mehrerer Programmpunkte.