Vielen lieben Dank für den Besuch zu unseren 10. Salzburger Festspielen der Blasmusik in der Mozartstadt Salzburg am Residenzplatz. 

 

Wir danken unseren Gönnern, Stadt Salzburg mit Bürgermeister Harald Preuner und Vizebürgermeister Bernhard Auinger, der Salzburger Landesregierung mit LH Wilfried Haslauer, dem Tourismus Salzburg mit GF Bert Brugger, der Brau Union als Sponsor und Partner sowie den zahlreichen Musikanten, die sich jedes Jahr für die Salzburger Festspiele der Blasmusik begeistern. Ohne Publikum und den zahlreichen Besuchern in Salzburg wäre das Festival undurchführbar, so können wir aber einen Eindruck unserer Kultur in alle Welt verbreiten und danken dafür den Gästen unseres Festivals...

Die Salzburger Festspiele der Blasmusik finden an unterschiedlichen Terminen 2020 über den gesamten Sommer statt. 

Diese Termine werden in den nächsten zwei bis drei Wochen fixiert und binden Veranstaltungsstätten über das gesamte Land Salzburg mit ein. 

Wir arbeiten emsigst an der Idee, in allen Bezirken des Landes und darüber hinaus vorstellig zu werden und unsere Auftritte zu platzieren. Dabei denken wir an

* die Krimmler Wasserfälle

* den Großglockner als Kulisse der Großglockner Hochalpenstraße

* das Schloss Mirabell in Salzburg

* diverse Schlösser und Burgen

* Skigebiet mit Bergkonzert

und weitere Locations

 

 

- In Absprache mit der Politik reagieren wir damit auf den so genannten und viel zitierten "Overtourismus" - siehe auch ORF online Berichterstattung vom 29.12.2019 "Overtourism - Diskussion bestimmte 2019"...!!!

- Anmerkung in eigener Sache: "als gelernter Touristiker enthalte ich mich einer öffentlichen Meinung und stehe staunend dieser Diskussion gegenüber.

Jene Aussagen, dass einige Innenstadtlokale "Touristenfallen" seien, kann ich nicht bestätigen. Waren die Gäste und Aktiven der Salzburger Festspiele der Blasmusik" stetig gerne gesehene Gäste in den Altstadtlokalen.